Startseite » Menschen verstehen, Menschen führen

Menschen verstehen, Menschen führen

n-tv Produktion

Unser Bildungszentrum bietet eine ganzheitliche und nachhaltige Qualifizierung auf dem Gebiet der Soft Skills für Führungskräfte an. Die n-tv Produktion wurde durch die Selbmann Management GbR beauftragt. Die Selbmann Management GbR hat sich zur Akademie für humanistische Fühungskompetenz umfirmiert.

  • nachhaltige Schulungen
  • Ausbildung zum Leadership-Expert (M.E.C.)
  • Selbst- und Menschenkenntnis
  • Authentizität

Allgemein

Unsere Bildungsinnovation ist zukunftsorientiert. Die Absolventen werden in die Lage versetzt, sich aus Ihren genetischen und umweltbedingten Prägungen heraus reflektieren zu können. Die Verbindung zur Kommunikation und Philosophie ermöglicht eine effektive Umsetzung im persönlichen Leben. Die sich daraus ergebende Menschenkenntnis hilft unnötige Konflikte zu vermeiden und eine nachhaltige Vertrauensbasis zu schaffen. Daher ist dieses Angebot in erster Linie als Angebot für Führungskräfte konzipiert die daran interessiert sind, Ihre Beziehungen zu Ihren Mitarbeitern, Kollegen, Kunden und Auftraggebern zum Nutzen Ihres Unternehmens auf einem professionellen Niveau gestalten zu wollen.
 
Das setzt ein erhebliches, persönliches, methodisches und soziales Grundwissen voraus, welches in den einzelnen Bildungswegen nicht bzw. nur im ungenügenden Maße vermittelt wird. Diese Defizite führen häufig zu vermeidbaren, kostenintensiven Fehlern auf der Ebene der sozialen Beziehungen.
 

Managern fehlt in unserer Gesellschaft eine Profession

Deshalb wurde speziell für Führungskräfte aller Bereiche dieses Soft Skills Programm entwickelt. Diese Managementausbildung ist inhaltlich auf die deutliche Verbesserung der Qualität der zwischenmenschlichen Beziehungen ausgerichtet. Dabei werden unter anderem Inhalte vermittelt die urheberrechtlich geschützt sind und deshalb nicht oder selten an öffentlichen Bildungseinrichtungen und Universitäten vermittelt werden. Es handelt sich also hierbei größtenteils um Klientelwissen. Die Trainer unseres Unternehmens sind lizenziert und berechtigt, diese Bildungsinhalte zu vermitteln und sind zu dem selbst als Führungskräfte tätig.
 
Auf Grund der umfangreichen Defizite im Bereich der sozialen Beziehungen in deutschen Unternehmen hat sich die Akademie für humanistische Führungskompetenz explizit mit Bildungsinhalten beschäftigt, deren Objektivität, Reliabilität und Validität gesichert sind. Dazu wurden zusätzlich die Einzelkonzeptionen anhand von Erfahrungen auf Ihre Wirksamkeit hin untersucht. Durch das Zusammenführen unterschiedlicher humanistischer Bildungskonzeptionen mit verschiedensten Wissenschaftsbereichen und durch den damit verbundenen Erkenntnisgewinn haben wir dieses Managementkonzept entwickelt, welches im deutschsprachigen Raum einmalig ist.
 

Einsatzgebiete

Der Leadership-Expert (M.E.C.) ist qualifiziert, auf Basis humanistischer Grundsätze, Menschen zu führen. Diese Qualifikation ist fachübergreifend und auf allen Führungsebenen anwendbar. Durch Fach- und Sozialkompetenz entwickelt sich Führungskompetenz.

Unser Qualitätsanspruch

Die Ausbildungsinhalte werden regelmäßig den aktuellen, wissenschaftlich- empirischen Erkenntnissen angepasst. Es handelt sich um ein interdisziplinäres, extrahiertes Ausbildungskonzept. Das bedeutet, dass aus wesentlichen wissenschaftlichen und philosophischen Bereichen Erkenntnisse zusammengeführt werden, die sich positiv auf die zwischenmenschlichen Beziehungen auswirken. Dazu zählen unter anderem Erkenntnisse aus der Hirnforschung, Soziologie, Psychologie, Philosophie, Biogenetik, Pädagogik, Psycho Neuro Immunologie (PNI), Verhaltens- und Zwillingsforschung, Evolutionsbiologie und Kommunikationslehre. Notwendige theoretische Inhalte und Zusammenhänge werden in den Seminarteilen anhand praktischer Fallbeispiele erläutert und geübt. Dabei unterscheidet das Ausbildungskonzept konsequent genetisch- biologische und umweltbedingte Faktoren, die sich auf die zwischenmenschlichen Beziehungen auswirken. Die Ausbildung untergliedert sich daher in mehrere Aufbauseminare.

Ausbildunginhalte

Seminar 1

wissenschaftlich- humanistische Führungsphilosphie

Inhalte:

  • der evolutionäre Humanismus
  • Grenzen und Möglichkeiten der Selbstreflexion
  • wissenschaftlich- philosophische Betrachtungen zum Thema „freier“ Wille
  • das biologische Prinzip Eigennutz
  • Selbstaktualisierung nach Maslow
  • Verstehen vs. Bewerten
  • Wahrheit / Lüge
  • Freiheit
  • Schuld
  • Ethik und Moral
  • Persönlichkeit und Erfolg

Seminar 2

Selbstkenntnis

Inhalte:

  • Grundlagen und Geschichte der Biostrukturanalyse
  • Biostrukturanalyse mit dem Structogram
  • Erlangung der Fähigkeit, eigene Stärken zu stärken und Schwächen zu schwächen 
  • Charakter und Persönlichkeitsbildung
  • genetisch bedingte Ursachen von Verhalten
  • Grundlagen von Erfolg
  • Erkennen der eigenen Authentizität

Seminar 3

Menschenkenntnis

Inhalte:

  • biologische Filter oder die Subjektivität menschlicher Wahrnehmungen
  • Menschen lesen lernen mit dem Triogram
  • biologisch bedingte Konfliktlinien
  • Biostruktur und Partnerschaft
  • Teamstrukturen in Abhängigkeit der Biostruktur

Seminar 4

Schlüssel zum Mitarbeiter/ Kunden

Inhalte:

  • Erfolg durch Authentizität
  • Zentrale Grund- und Handlungsmotivationen
  • Biostruktur der Kommunikation
  • Erkennen der Biostrukturen von Produkten und Unternehmen
  • professioneller Einsatz des Wörterbuches der Dominanzen in der Kommunikation

Seminar 5

Umwelt und Verhalten (zwei Tage)

Inhalte:

  • Wahrnehmungsfehler in Unternehmen (Noise & Bias)
  • KULTUGRAM®
  • kognitive Dissonanz- Chance und Risiko
  • Individualismus, Neodarwinismus und deren Auswirkungen auf die zwischenmenschlichen Beziehungen
  • Religionen, kulturelle Unterschiede
  • Kontrolle- aber wie?
  • Hierarchien und Führungsstrukturen
  • positive Psychologie
  • Streitkultur in Deutschland- eine Illusion
  • kritischer Rationalismus
  • Milgram oder der Luzifer Effekt
  • Gefühle und ihre Bedeutung
  • Sozialkompetenz, Vertrauenskultur
  • Autorität, Macht, Angst
  • Menschenbild und Führung
  • Selbsterfüllende Prophezeiung
  • Vertrauen vs. Vertrauen
  • Sinnhaftigkeit von Arbeit vs. Burnout
  • Belobigung und Bestrafung
  • extrinsische und intrinsische Motivation
  • Schlussfolgerungen, Denk- und Handlungskonzeptionen für Manager- eine neue Philosophie

Seminar 6

Die Umsetzung humanistischer Grundsätze in der Kommunikation für Führungskräfte (3 Tage)

Inhalte:

  • Diskussion-Dialog
  • antiinstitutionelles Führen = als Mensch sichtbar werden
  • Verhalten
  • das Beziehungsmodell
  • das Konzept des Problembesitzes
  • Konfrontierende Ich- Botschaften
  • der Umgang mit Angst
  • Konfliktarten
  • Methoden zur Konfliktbewältigung
  • der Umgang mit Widerspruch
  • die Auswirkungen von Machtanwendung erkennen
  • aussagende Ich- Botschaften
  • antwortende Ich- Botschaften
  • vorbeugende Ich- Botschaften
  • anerkennende Ich- Botschaften
  • Mediation

Seminar 7

Zertifizierung

Inhalte:

An diesem Seminartag werden die Teilnehmer für vorgegebene oder eigene Problemfälle und Konfliktsituationen Lösungen entwickeln und erläutern. Des Weiteren wird durch die Teilnehmer für ihr jeweiliges Unternehmen eine Businessethik auf Basis der erlernten Philosophie entwickelt. Der erfolgreiche Abschluss dieses Seminartages gilt gleichzeitig als Befähigungsnachweis und berechtigt die Teilnehmer, die Berufsbezeichnung „Leadership-Expert (M.E.C.)“ zu führen.

Die genannten Seminarinhalte sind ein Ausschnitt aus dem Ausbildungsprogramm. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Die Kosten der Ausbildung sind von mehreren Faktoren abhängig und werden im persönlichen Gespräch verhandelt.